Erste Projekte und eine kleine Dekonstruktionsrunde

· ☕ 2 min read

Mit dem Chaostreff vom 10. MĂ€rz ist nun ein weiterer Chaos-Dienstag vorbei und langsam stellt sich bei allen Beteiligten ein wenig mehr Routine ein. Die meisten organisatorischen Themen sind fĂŒr’s erste abgehakt und es haben sich die ersten Projektgruppen zusammengefunden:

  • Als Eigenbau-Lötstation wollen wir uns ein paar Exemplare des Maiskolben bauen. Damit haben wir gute Voraussetzungen fĂŒr weitere Projekte. Einige von uns besitzen zwar eigene Stationen, aber jedes Mal privates Material mitbringen muss nicht unbedingt sein.
  • Innerhalb und außerhalb der eigenen vier WĂ€nde gibt es viele Daten zu erforschen, die dem geneigten Technikfreund seine Umgebung erkunden helfen. Wir konzentrieren uns erstmal um das Pizzamann-Universum und möchten mit Umweltsensoren in und um Hilpoltstein erstmal einen Überblick ĂŒber Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Feinstaubkonzentration bekommen.
  • Und weil schließlich keine Visualisierung der nĂ€heren Umgebung ohne Karte auskommt, möchten wir uns gleich noch mit OpenStreetMap beschĂ€ftigen. Im ersten Schritt geht es um das Aufsetzen und Verwalten eines eigenen OSM-Tileservers.

Da fĂŒr die Projekte noch Teile und Vorbereitung benötigt werden, haben wir ihren endgĂŒltigen Start auf den nĂ€chsten regulĂ€ren Chaostreff am 24. MĂ€rz 2020 verschoben.

In der Zwischenzeit wollen wir natĂŒrlich nicht ganz untĂ€tig bleiben:
Die Regale des “Malen, Töpfern (, Hacken)"-Raums im Haus des Gastes sind voll mit alter Elektronik. Diese GerĂ€te - meist Sat-Receiver - wurden vom RepaircafĂ© Hilpoltstein zusammengetragen, um als Spender fĂŒr Ersatzteile sowie als Übungsmaterial fĂŒr das Löten Lernen herzuhalten. Damit hier nicht allzuviel Platz verschwendet wird, haben sich einige Besucher des Chaostreffs bereiterklĂ€rt, die GerĂ€te von ihren unnötigen GehĂ€usen zu befreien.

Wir treffen uns also am

Samstag, den 14. MĂ€rz 2020

im ĂŒblichen Raum des Haus des Gastes bewaffnet mit ein paar Werkzeugen zu einer kleinen Dekonstruktionsrunde. GĂ€ste, die mit anpacken wollen sind natĂŒrlich herzlich willkommen.


Avatar
Autor
Coder